Startseite » Cremiges, veganes Buttermilch-Karamell Eis, ohne Eismaschine.

Cremiges, veganes Buttermilch-Karamell Eis, ohne Eismaschine.

  • von

Eis

Glutenfrei✓ Mit Aquafaba✓

Knapp über dem Boden, ist man näher am Eisschrank.

Heute gibt es mal ein echtes Eis, ohne Banane, also keine Nicecream. Das Eis ist absolut unkompliziert in der Zubereitung. Es hat eine fruchtige Buttermilch Note und bekommt durch Kokoscreme und Aquafaba, genau die cremig schmelzende Konsistenz, die man sich von einem Eis wünscht. Erste Sahne. 😉 Kokoszucker und gehackter Cashew Crunch (nicht selbst gemacht) sorgen für etwas chrunchyness und eine leicht süße Karamell Note. Und, weil mich die Johannisbeeren heute so angelacht haben, gibt es noch eine ganz simplen Johanisbeer-Grütze oben drauf.

Und so wird’s gemacht:

„Summer Dream Cream“

– The Black Berry & The White One –

Für ca. 500g Eis

Aquafaba:

  • 50ml Kichererbsen- oder anderes Bohnenwasser
  • Eine Prise Weinstein Backpulver
  • 4-5 Tropfen Zitronensaft
  • 3El Kokoszucker

Zubereitung:

Die ersten drei Zutaten in eine Schüssel geben und ca.3 Minuten cremig schlagen, mit einem Handmixer. Unter rühren nach und nach den Zucker ein-rieseln lassen. Ca. 3-4 Minuten weitermixen, bis die Masse seidig glänzend und fest ist.

Das Eis: „The White One“

  • Die oben abgesetzte Creme von einer Dose Kokosmilch 60% ( 6EL) + 1EL vom Kokoswasser
  • 8EL Pflanzenjoghurt ( hier ungesüßt, weil’s mir besser schmeckt)
  • 2EL Zitronensaft
  • 1 1/2 EL Agavendicksaft
  • 1Prise Salz
  • das aufgeschlagene Aquafaba

Als kleines Extra: Eine Handvoll „Cashew-Karamell Crunch“ (nicht selbst gemacht).


Zubereitung:

Die ersten fünf Zutaten miteinander verrühren, den „Crunch“ hacken, dazu geben, mit einem Löffel das aufgeschlagene Aquafaba unterheben. Masse in ein gefrier-geeignetes Gefäß füllen und über Nacht in den Eisschrank geben (Es bilden sich kaum Eiskristalle). Anschließend ein paar Minuten antauen lassen und mit dem Pürierstab noch einmal durchmixen, damit das Eis schön cremig wird.
Das Eis: „The Black Berry“

Wer mag, teilt das Eis und mixt eine Hälfte mit 3El Johannisbeer-Grütze auf.
„The Black Berry“-Grütze:

  • 250g schwarze Johannisbeeren
  • 1 1/2 TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung:

Die Beeren gemeinsam mit dem Johannisbrotkernmehl pürieren. Fertig.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.