Fruchtig scharf und exotisch lecker und definitiv mal was anderes als die klassischen Nudeln mit Tomatensoße.

Vor einiger Zeit hatte ich das Glück, dass mein Supermarkt um die Ecke Kochbananen im Sortiment hatte. Also habe ich mir direkt mal zwei ins Körbchen gepackt und mit nach Hause genommen. Kochbananen bzw. Plantains sind stärkehaltiger als normale Bananen und sie schmecken weniger süß, weshalb sie in erster Linie in herzhaften Rezepten Verwendung finden, wie ich nach kurzer Google Recherche herausfand. Geschmacklich werden sie gerne mit Maniok oder Kartoffeln verglichen. Nachdem ich sie nun probiert habe, kann ich dies bejahen – Kochbananen schmecken wie eine fruchtig aromatische und saftige festkochende Kartoffel. Sehr lecker.

Kochbanane Rezept - Vegane Linsenbolognese mit Datteln, Miso und Kochbanane.

Ich habe sie mit noch grüner Schale gekauft und sie erst zubereitet, als die Schale sich gelb/leicht bräunlich zu verfärben begann. Da sie als kartoffelartig beschrieben wurden, habe ich sie ähnlich zubereitet, wie ich normalerweise Kartoffeln garen würde. Das heißt, Ich habe sie geschält und in Scheiben geschnitten. Anschließend habe ich sie für ca. 15-20 Minuten in den Dampfgartopf gegeben. Schon fertig. Und so wie sie waren, kamen sie dann mit in die servierfertige Linsenbologne.

Kochbananen vegan zubreiten: Vegane Linsenbolognese mit Datteln, Miso und Kochbanane.

Jeder, selbst jemand, der nicht gerne kocht, hat wahrscheinlich sein „Standard“Rezept für eine Bolognesesauce. Und jetzt komme ich hier mit Rezept drölfzig um die Ecke. Zu meiner Verteidigung 😉 möchte ich sagen, dass meine Linsenbolognese mit vom Standard-Rezept abweicht, denn statt Gemüsebrühe verwende ich Misopaste und anstelle von Zucker gebe ich 3 Medjool Datteln mit in die Tomatensauce. Meiner Meinung nach süßen Datteln gleichzeitig dezenter und doch vollmundiger als Rohrzucker. Für den gewissen Bumms sorgen Langer- und Cayenne Pfeffer. Langer Pfeffer schmeckt blumig fruchtig und leicht pikant. In Kombination mit dem Cayenne Pfeffer ergibt das eine angengehm fruchtige Schärfe mit einem Hauch Exotik, was wiederum perfekt zur Kochbanane passt. Frischer Thymian und ein (sehr leckerer!) gekaufter bzw. geschenkter veganer Feta (Danke an Marvin aka die Beste und lieb-este Hofladenleitung ever! Ich knutsch dich an dieser Stelle recht herzlich ;-)) sorgen für das Kulturen verbindende, mediterrane Element.

Hier nun das Rezept:


Fruchtig scharfe Linsenbolognese
mit Kochbanane und veganem Feta

Kochbanane vegan zubreiten: Vegane Linsenbolognese mit Kochbanane und veganem Feta.

Zutaten/ Zubereitung: Für 2 Personen

  • 1 Kleine Gemüsezwiebel
  • 1 sehr großzügiger Stich vegane Butter
  • 3 Medjool Datteln
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 guter Schuss Apfelessig
  • 450ml Tomaten Passata
  • 1/2 EL helle Misopaste (nach belieben mehr)
  • Paparikapulver süß, Tomatenpulver, Senfmehl, Cayenne Pfeffer, Langer Pfeffer
  • je eine Messerspitze gemahlene Nelke und Piment
  • 1/2 Dose braune Linsen, lose abgetropft (nach belieben mehr)
  • 2 gelbe Kochbananen

Kochbananen schälen, in schräge Scheiben schneiden. ca. 15 Minuten im Dampf garen bis sie durch sind oder etwas kürzer im Topf kochen und abgießen.

Zwiebel schälen, in Würfel schneiden, Datteln entkernen ebenfalls würfeln, beides in der Pfanne bei etwas mehr als mittlerere Hitze mit dem großzügigen Stich Butter ca. 10 Min. glasig dünsten bzw. rösten bis die Zwiebeln Farbe annehmen.

Tomatenmark dazugeben, Knoblauch dazu pressen, beides mit-rösten lassen, Gewürze dazu geben ebenfalls kurz mitrösten lassen bis sie duften, mit Apfelessig ablöschen, kurz einköcheln lassen. Ca. 250ml Wasser angießen. (Der Sud darf ruhig etwas dünnflüssig sein) Hitze etwas reduzieren. Misopaste einrühren. Ca. 5-10Minuten köcheln lassen.

Passata unterrrühren, ggf. noch etwas Wasser dazu geben. 15-20 Minuten einköcheln lassen.

Abschmecken, ggf. nach- würzen, salzen, süßen. Einmal mit dem Pürierstab durch die Sauce gehen, um das ganze ein wenig zu homogenisieren und aufzufluffen. Ein untergerührtes Löffelchen dunkles Erdnussmus rundet das Ganze ab.

Lose abgetropfte Linsen unter die Bolognese rühren. Zum Schluss die gegarten Kochbananen dazu geben.

Auf dem Teller zusammen mit ein wenig zerbröseltem Feta und etwas frischem Thymian servieren.


Dazu passen Baguettes, Brötchen …

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]