Vegane Vitaminchen_ Krautsalat ~ Aus Rot- und Grünkohl.

grünrotkohlsalat

Nach all den Blatt-, Feld und Postelein Salaten wurde es nun doch mal langsam Zeit für was Neues. Und weil ich so Lust auf Rotkohl hatte, habe ich daraus, zusammen mit Grünkohl einen Grün-/ Rotkohlsalat mit Pecannüssen, Äpfeln und Anis zubereitet.

 

Um die Vitamin-Power komplett zu machen, hab ich das Ganze mit einem, Zitronen Orangen Dressing mariniert.

Der Salat an sich ist flott gemacht, man kann ihn direkt essen – Lecker ist natürlich auch, wenn man ihn ein paar Stunden durchziehen lässt. Dann zieht er noch etwas mehr leckeren Saft und wird auch etwas weicher.

Ich mag beide Varianten gern.

Anis ist wahrscheinlich nicht Jedermanns Sache aber ich finde ausprobieren lohnt sich trotzdem. Manchmal mag man Dinge ja doch, wenn man sie einfach mal anders zubereitet oder neu kombiniert.

Und Apfel und Anis sind schon ein kleines Traumpaar. Dazu das fruchtig süße Dressing. Einfach perfekt.

Und so wird es gemacht:

für 2-3 Personen

Zutaten:

  • 1/2 mittleren Rotkohl
  • 4 große Blätter Grünkohl
  • 1 Apfel (z.B. Elstar)
  • 1 rote Zwiebel
  • je 1 Zitrone und eine kleine Orange (Saft und Abrieb davon)
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1/4 TL Kräuter Salz + etwas Sojasauce
  • 1/4 TL Anis (gemahlen)
  • je 1 Msp. Nelke, Piment u. Bockshornklee (da nehme ich gerne ein bisschen mehr)
  • 2 TL Öl
  • Eine Handvoll gehackter Pecannüsse

Zubereitung:

Rotkohl hobeln oder raspeln, Grünkohl waschen, von den Strünken abziehen, in feine Streifen schneiden. Apfel Würfeln. In eine große Schüssel geben. Zwiebel fein würfeln, auch dazu geben.

Dann gebt ihr alle anderen Zutaten, bis auf die Pecannüsse, mit dazu und knetet den Salat mit den Händen gut durch. Ich schmecke danach ggf. nochmal mit Gewürzen, Zucker und Zitrone ab, bis mir das ganze richtig gut schmeckt. Die obigen Angabe sind also eher Richtwerte.

Beim Anis kann man alternativ auch ganze Samen verwenden und diese in der Pfanne kurz anrösten.

Zum Schluss hebt ihr die (gerösteten) Pecannüsse unter.

 

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.