Huiuiui. Diesen veganen Dip mache ich momentan beinahe täglich, weil er einfach so verdammt lecker ist. Ursprünglich aus einer Notfall Improvisation heraus entstanden, ist er jetzt schon fester Bestandteil in meinem Kochbuch für die Ewigkeit. Bringe diesen Dip mit zum nächsten Monopoly Abend oder zur langen Harry Potter Nacht mit Fondue und alle werden den Boden küssen auf dem Du gehst. Maximales Lob bei wenig aufwand. Klingt doch gut, oder?!

Rezept.


Veganer Frischkäse Dip mit getrockneten Tomaten

Veganer Frischkäse Dip mit getrockneten Tomaten

Zutaten für 1 Portion ( = 2 Personen ohne Party)

  • 1 Päckchen pflanzlicher Naturfrischkäse (150g)
  • 2-3 EL Tomatenpesto aus dem Glas
  • Saft einer kleinen Zitrone, Abrieb von der halben Zitrone
  • 1 große Zehe frischer Knobi, durchgepresst
  • 1/2 EL Ahornsirup
  • zwei Prisen Meersalz
  • 1 TL Pul Biber (alternativ Cayenne Pfeffer, dann aber weniger)
  • 2,3 Zweige Thymian, frisch gezupft
  • Optional: 2 TL Chakalaka Gewürz und 1 TL geröstete Kümmelsamen

Einfach alle Zutaten mit dem Schneebesen gut miteinander verrühren. Abschmecken und bis zum Verzehr im Kühlschrank durchziehen lassen.

Ein paar Tipps.

Falls ihr Kümmel verwendet (was ich wirklich empfehlen kann), diesen kurz ohne Fett in einer Pfanne anrösten, bis er zu duften beginnt.

Ich finde der Dip schmeckt am besten, wenn er eine dezente bis Schärfe hat.

Nicht zu sparsam beim Zitronensaft sein. Der bringt Power in den Dip.

Man kann den Knoblauch weglassen, kann ich allerdings nicht empfehlen. Da muss dich Knobi dran. 😉


Falls ihr gerne wissen möchtet, was Chakalaka ist. Das erkläre ich hier: Vegane Linsensuppe mit Chakalaka und Räuchertofu

Frohes schlemmen, ihr Lieben!

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
close

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND ERHALTE IMMER DAS NEUESTE REZEPT!

Datenschutzerklärung.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.